17 Januar 2012

Bubble Tea von teagree.de im Test

Mein Bruder kam zu Weihnachten aus Kanada zu Besuch. Und da erzählte er von Bubble Tea. Ich konnte mir darunter überhaupt nix vorstellen. Entweder Tee oder Blubber aber beides zusammen kannte ich noch nicht.
Deswegen hab ich mir bei Fairerbotschafter, oder auch teegree genannt, ein ganz tolles Set bestellt. Dazu aber später mehr.

Bei teagree bekommt man:
Bubble Tea
Matcha, Chai & Frappe
Tee (Bio & Fair)
Kaffee (Bio & Fair)
Geschenke
Consulting

teagree sind Teemacher, denen die Teekultur am Herzen liegt.

Die Mission ist: Sie sind und suchen faire Botschafter, die den Kauf und die Verbreitung von qualitativ hochwertigen Bio- und fair gehandelten Produkten im modernen Design unterstützen und fördern.

Das Angebot ist sehr groß und ihr werdet sicher fündig. Ob Tee oder Kaffee, alles ist dabei.

Die Versandkosten betragen 4,50 Euro. Ab einem Warenwert von 50,00 Euro erfolgt die Lieferung frei Haus und alles im CO2-neutralen Versand.

Ihr habt natürlich wie überall ein 14 tägiges Rückgaberecht.

Bei der Zahlung habt ihr die Wahl zwischen:
Kreditkarte
Sofortüberweisung
PayPal

Und so sah meine Bestellung aus:
1 BIO Limonade und
1 Bubble Tea Starter Set bestehend aus:
5 Bioteebeutel "Earl Grey" aus fairem Handel
5 Bioteebeutel "Grüntee" azus fairem Handel
8 Becher inkl. verschließbarem Deckel
5 Bubble Tea Strohhalme
400g Tapioka Perlen
200g Bubble Tea Flavour Taro
200g Bubble Tea Flavour Bubble Tea Mix
Cocktailshaker
Geschenkverpackung
Gebrauchsanweisung

Preis (Bubble Tea Starter Set): 29,95 Euro 

Die Anwendung ist ganz einfach:
Als erstes die Tapioka Perlen in einen Topf mit Wasser gegeben und 30 Minuten kochen lassen. Dann den Topf von der Kochstelle nehmen und 30 Minuten ziehen lassen. Dann die gekochten Kugeln in ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser überspülen.


Dann 50g Teepulver mit kochendem Wasser in den Shaker geben und rühren. Eiswürfel dazu und dann alles schön shaken.


Dann die Tapioka Perlen in den Becher geben und den geshakten Tee dazugießen. Nun noch den Deckel drauf un den Strohhalm rein und schon kann es losgehen.


Mein Fazit:
Der Tee ist sehr lecker aber die Perlen sind überhaupt nicht mein Geschmack. Also ich würde mir nicht wieder solche Perlen zubereiten. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Alles in allem ist das aber mal eine neue Idee für eine Party. Schön anzusehen ist es ja aber ob der Geschmack dann ankommt das weiß man ja leider nicht vorher.

Kommentare:

  1. Ich muss auch unbedingt mal Bubble Tea probieren. Wobei hier ja die Zubereitung schon etwas aufwändig ist.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja die Zubereitungszeit ist echt ganz schön lange aber probieren muß man den Bubble Tea trotzdem mal. Vielleicht sind ja die Tapioka-Perlen ganz nach deinen Geschmack:)

    AntwortenLöschen