25 April 2013

No Touch - No Keime!

Sagrotan ist ja für mich immer die perfekte Lösung im Bad oder für unterwegs. Und nun feiern sie sogar ihren 100sten! Das spricht doch schon für sich. 

Ich habe euch ja bereits hier und hier über die tollen Produkte berichtet. Und ich konnte auch dieses mal wieder nicht nein sagen, als mich der No- Touch Seifenspender in der Drogerie anlächelte und in meinen Korb wollte.

Gerade Kinder waschen sich ja nicht immer die Hände und nun ist alles anders. Denn jetzt macht sogar das Hände waschen richtig Spaß.
Was mir ganz besonders gefällt ist das neue Design. In einer tollen Silberoptik erstrahlt er richtig edel im Bad.

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach.

Zuerst entfernt man das Sicherheitssiegel vom Bodendeckel des Nachfüllers. Dann steckt man ihn in den Spender und lässt ihn einrasten. Als nächstes entfernt man den roten Streifen am Batteriefach und stellt den Schalter auf der Rückseite auf ON. Nun muss man nur noch warten bis das rote Kontrolllicht aufhört zu blinken und schon ist das Gerät einsatzbereit.
Dann sucht man sich den geeigneten Platz im Badezimmer und schon kann es los gehen.
 
Man feuchtet seine Hände an und hält diese dann unter die Spenderöffnung.
Die benötigte Seifenmenge wird durch den Spender automatisch dosiert. Wenn man seine Hand allerdings länger drunter lässt kommt noch mehr Seife nach.

Bei der ersten Inbetriebnahme muss man allerdings diesen Vorgang mehrmals wiederholen dass die Seife erstmal fließen kann.

Derzeit sind die folgenden 4 Duftrichtungen erhältlich:
Aloe Vera
Gurke & Wassermelone
Grüner Tee & Ingwer
Pink Grapefruit

Der Seifenspender arbeitet voll automatisch und tropft nicht. So kennt man es ja manchmal von herkömmlichen Seifenspendern. Noch dazu entfernt er 99,9 % der Bakterien und enthält zudem noch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe.

Auch das Wechseln des Nachfüllers ist wirklich einfach und leicht erklärt.
Man schaltet den Schalter auf OFF und entnimmt den leeren Nachfüller. Dann nur noch den neuen aufstecken und einrasten lassen. Fertig! 
 
Mein Fazit:
Auch dieses Mal bin ich wieder überaus zufrieden mit Sagrotan. Ich kann es gar nicht mehr aus meinem Leben wegdenken. Durch den No- Touch macht sogar das Hände waschen für die Kleinen wieder Spaß und es riecht so toll. Gleichzeitig entfernt er 99,9 % der Keime und das wollen wir doch alle. Ich werde mir jetzt nach und nach mal alle Nachfüller in den verschiedenen Duftrichtungen holen und dann meinen Favoriten herausfinden.

Kommentare:

  1. find ich ne tolle idee :) und sehr praktisch in dem spender.
    gglg

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich toll, grade bei meiner kleinen die fässt alles an

    AntwortenLöschen
  3. Das Gerät ist wirklich super! Hat meine Mama auch seit ein paar Tagen. Allerdings in weiß. Ich finde ihn auch genial, Sagrotan mag ich sehr! Allerdings gefällt mir das Design gar nicht, weder in weiß noch in metalloptik.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Gurke und Wassermelone klingt toll :o) Ich habe ebenfalls das Silber-Design und würde Sagrotan gegen nichts auf der Welt tauschen wollen :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die NoTouch Seifenspender klasse, bisher war ich allerdings zu geizig um mir mal einen zu kaufen. ;)
    Aber immer, wenn ich wieder einen Blogbeitrag darüber lese, zieht es mich beim nächsten Einkauf wieder magisch an. *ggg*

    LG

    AntwortenLöschen
  6. oh der ist sooo super besonders auch für unsere kids :)
    nur im dm springen mir immer diese übertrieben bunten dinger ins auge :(
    aber irgendwann find ich auch den richtigen für unser bad ;)
    lg nicky

    AntwortenLöschen