13 Januar 2012

Wieder ein scharfes Messer

Heute möchte ich euch mal einen tollen Messershop vorstellen:
Bei Chef-Kochmesser bekommt ihr richtig scharfe Messer für jeden Anlass. Hier findet ihr viele tolle japanische Kochmesser in wunderschönen bunten Farben und von wirklich hoher Qualität.

Ihr bekommt aber neben den Messern auch noch Zubehör, Schleifsteine und Messerblocks im Onlineshop. Die Preise finde ich sehr moderat, da ja ein Messer auch sehr oft in Benutzung ist.

 Bei Chef-Kochmesser bekommt ihr Kochmesser von KAI und CHROMA.
Die Messer der japanischen Traditionsfirmen gehören zu den besten Schneideprodukten der Welt.

Die Versandkosten betragen 2,95 Euro je Lieferung. Ab einem Bestellwert von über 50,00 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei. Zugestellt wird per DHL oder Hermes.

Zahlen könnt ihr ganz einfach per:
Sofortüberweisung
PayPal
Vorkasse

Ich habe mir dieses blaue Messer bestellt:
Das Messer ist aus der KAI Pure Komachi 2 Serie

Die Serie besticht durch ihre unverwechselbare Formsprache in frischer Farbgebung. Die Messer sind leicht zu reinigen und bieten einen optimalen Schneidekomfort für Rechts- und auch für Linkshänder.

Es handelt sich um das Kochmesser
Das Klingematerial ist aus beschichtetem und somit rostfreiem Kohlenstoffstahl mit bunter Antihaftbeschichtung und der Schliff ist beidseitig.
Das Griffmaterial ist aus hochwertigem Polyprophylen.
Es hat eine Klingelänge von 20 cm
und eine Grifflänge von 11,5 cm
Es ist in einem sehr schönen blau und passt somit super in meine Küche.

Preis: 17,50 Euro

Von der KAI Pure Komachi 2 Serie gibt es neben dem Kochmesser noch folgende Messer:
Allzweckmesser
Santoku Messer
Gemüsemesser
Brotmesser
Schinkenmesser

Mein Lieblingsrezept ist Rouladen mit Klößen und Rotkohl
Man nehme 4x Rouladenfleisch, 50g Speck, 1 Bund Petersilie, 1 Zwiebel, 2 Gurken, 4 TL Senf, Salz, Pfeffer, Paprika, Fett zum anbraten und Suppengrün für die Sauce.

Die Rouladen werden ausgebreitet, gewürzt und mit Senf bestrichen. Die fein geschnittenen Zutaten für die Füllung werden darauf gleichmäßig verteilt. Erst wird an der langen Seite eingeschlagen und dann aufgerollt und mit einer Rouladennadel festgesteckt. Dann wird in der Pfanne Fett erhitzt und die Rouladen werden von beiden Seiten gut angebraten. Das Suppengrün wird dazu gegeben und dann mit Wasser abgelöscht. Dann kommt der Deckel drauf und die Rouladen müssen ca. 1,5 Stunden schmoren. Eventuell muß noch Flüssigkeit nachgegeben werden. Danach für die Sauce alles in den Mixer schmeißen und los gehts.

 Und mit dem guten Küchenmesser von Chef-Kochmesser geht das alles ganz einfach.

Mein Fazit:
Ich möchte mein Kochmesser nicht mehr missen. Es ist super scharf und schneidet mein Gemüse und mein Fleisch praktisch von selbst. Die Farbe finde ich zudem noch richtig klasse. Der Preis von 17,50 Euro finde ich dafür ganz schön billig aber gut für mich.

Kommentare: