15 Mai 2012

Nur PHYTO ist wie PHYTO

Kennt ihr schon PHYTO? Wenn nicht dann stelle ich euch jetzt PHYTO mal genauer vor.

Das Haar und die Natur stehen im Mittelpunkt der Forschung von PHYTO. 1969 wurde die Marke PHYTO gegründet. Die Laboratoires PHYTOSOLBA sind die Vorreiter und die treibende Kraft auf dem Gebiet der Pflanzenkunde. Zuerst werden die aktiven Moleküle der Pflanzen ermittelt und dann die geeignete Extraktionsmethode bestimmt. Daraus ergeben sich innovative Haarpflegeprodukte mit einer hohen Konzentration an pflanzlichen Aktivstoffen. Besonders geeignet sind sie bei der Behandlung von Haarproblemen und dem Schutz des Haarkapitals.
  Alle PHYTO-Produkte sind in Behältern aus Glas, Metall oder Aluminium verpackt. So müssen möglichst wenig Konservierungsstoffe verwenden werden. So wird auf natürliche Weise zum Schutz der Umwelt beigetragen.

Folgende Produkte werden angeboten:
Haar- und Kopfhautpflege
Nahrungsergänzung

 In der Kategorie Haar- und Kopfhautpflege habt ihr die Wahl zwischen den folgenden Kriterien:
Haarausfall
Empfindliche Kopfhaut
Schuppen
Devitalisiertes Haar
Coloriertes Haar
Strapaziertes, brüchiges Haar
Trockenes und sehr trockenes Haar
Fettige Kopfhaut und tendenziell fettiges Haar
Feines Haar ohne Volumen
Glätten und Stylen
Jedes Haar
Graues und weißes Haar

Ich bekam für meinen Test:
Es handelt sich um das PHYTOJOBA Shampoo.
Es ist speziell für trockenes Haar und sorgt für intensive Feuchtigkeit mit Jojobaöl.
Das milde und reichhaltige verstärkt den natürlichen Schutz des Haars und greift es nicht an. So bekommt das Haar schnell seine optimale Feuchtigkeit, seinen Glanz und seine Geschmeidigkeit wieder.
Mein Fazit:
Das Shampoo duftet sehr angenehm. Leider war in der Flasche nur sehr wenig drin, deswegen kann ich leider nicht über die Wirkung sprechen, da man dafür das Shampoo schon über einen längeren Zeitraum regelmäßig angewendet haben muss.
 Die Haare fühlen sich nach dem Waschen sehr glatt an aber am Glanz habe ich leider keinen Unterschied feststellen können.

Kommentare:

  1. Kenne ich gar nicht danke schöner Bericht
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  2. Finds immer wieder toll das du auch wirklich deine ehrliche Meinung schreibst, so sollte es auch sein. Aber wie groß war denn die Flasche? Sie sieht so groß aus :) GLG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Sie war auch ca. 11 cm groß aber nicht mal halbvoll

    AntwortenLöschen