25 März 2013

Glatte Beine...

... dank Gillette Venus.

Ich lege sowohl im Sommer als auch im Winter großen Wert auf perfekte Körperenthaarung. Da ich das ganze Jahr über ins Schwimmbad gehe, wäre das auch nicht wirklich ansehnlich. Ich habe zwar den Vorteil, dass ich mit der Körperbehaarung wirklich gut dran bin. Bei mir wachsen die Haare nur vereinzelt und auch nicht sehr viel.

Bisher habe ich noch nie einen Epilierer benutzt da ich mit dem Nassrasierer auch vollkommen zufrieden bin. Heutzutage gibt es ja so viele verschiedene Rasierer speziell für uns Frauen entwickelt. Ob mit oder ohne Kissen, alles ist möglich.

Ich durfte über Die Testladies den neuen Rasierer Venus & Olaz testen. Dieser wurde zusammen von Gillette Venus und Olaz speziell für die zarte Frauenhaut entwickelt. Er vereint Haarentfernung und Hautpflege in einem Schritt und erspart uns wirklich viel Zeit. Durch die 5- Klingen- Technologie werden alle Haare gründlich entfernt. Und durch die Rasiergelkissen welche mit Olaz- Inhaltsstoffen angereichert sind, werden die wertvollen Feuchtigkeitsdepots der Haut  perfekt bewahrt.

Der Rasierer ist nicht nur praktisch sondern auch sehr stylisch.
Farblich in gold und weiß gehalten liegt er durch die ergonomische Form gut in der Hand.
Und der SoftGrip Griff sorgt selbst bei nassen Händen für den optimalen Halt.
Mitgeliefert wird auch eine praktische Duschaufbewahrung. So hat der Rasierer seinen festen Platz und ist immer bei der Hand. Noch dazu liegt er nicht im Nassen sondern kann perfekt abtrocknen.
Der Rasierer kostet aktuell in der Drogerie 9,99 Euro. Die Rasierkissen kosten im 3 er Pack circa 14,50 Euro. Das ist ein wirklich stolzer Preis.

Mein Fazit:
Der Rasierer ist von seinen Eigenschaften und dem Rasierergebnis wirklich perfekt. Man spart sich die Pflege nach der Rasur, da man alles in einem Schritt erledigt. Noch dazu braucht man keinen extra Rasierschaum. Was auch ein großer Vorteil ist. Der einzige Nachteil ist, dass die Ersatzkissen recht teuer sind und diese auch nicht lange halten. Die Kissen lösen sich zu schnell auf.

Wie nehmt ihr es eigentlich mit der Enthaarung? Wachst ihr oder benutzt ihr einen Epilierer? Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Kommentare:

  1. Der Rasierer sieht sehr gut aus. Ich habe ein älteres Venus-Produkt. Den Preis finde ich allerdings noch im Rahmen. Ich benötige nicht oft eine neue Klinge! Ich benutze für die Beine einen Epilierer und kann es nur jedem empfehlen, der ein wenig Schmerz verträgt! ;)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken, einen Epilierer zu kaufen. Aber wenn dann möchte ich auch einen richtig Guten.

      Löschen
  2. Er sieht schon echt toll aus aber ich habe leider keine guten Erfahrungen mit solchen Kissen gemacht, wie du schon schreibst lösen sie sich ziemlich schnell auf

    AntwortenLöschen
  3. Ich epiliere zwar lieber, aber manchmal bin ich einfach zu faul oder auch mal zu empfindlich (jammer jammer), um den Epilierer auszupacken, dann greif ich gerne zur Nassrasur. Ich habe jetzt schon oft gelesen, dass sich die Kissen zu schnell auflösen und die haben ja auch einen stolzen Preis. Ich denke, da bleibe ich lieber bei meinen jetzigen Klingen...

    AntwortenLöschen
  4. Ich wechsel da auch immer mal, aber hauptsächlich greife ich zum Rasierer. Dieser hier ist zwar toll, aber bei mir halten die Gelkissen auch keine 10 Rasuren. Wenn ich aber in absoluter Zeitnot bin finde ich ihn toll, denn das Hautgefühl danach ist toll.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Habe diesen Rasierer auch schon getestet. Finde diesen auch ganz toll aber wie du selbst sagt die Gelkissen sind zum nachkaufen einfach zu teuer.
    Mit einem Epilierer konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden :o)

    AntwortenLöschen