08 November 2013

Weihnachten naht...

... und CargoInternational ist zur Stelle.

Nur noch 6 Wochen und dann ist es soweit. Jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage: Was schenke ich meinen Freunden oder meinen Liebsten? Bei mir und meiner Familie ist es meist ganz einfach aber bei meinen Freunden sieht die Sache schon ganz anders aus. Keiner sagt so recht, was er brauchen könnte und man möchte ja auch keinen Müll schenken, der bei dem anderen gleich in der Versenkung verschwindet.

Heutzutage werden die Geschenke aber meist auch immer teurer. Früher hat man Kleinigkeiten verschenkt aber heute sind es Smartphones, Spielekonsolen oder andere teure Dinge.

Ich finde es doch ein wenig traurig, dass sich die meisten Menschen heutzutage keine normalen und einfachen Dinge mehr wünschen aber das ist wohl das heutige Zeitalter. Ohne Technik geht doch gar nichts mehr.

Da ja Weihnachten schon wieder naht und ich ja auch meine Geschenke an meine lieben Freunde und Geschwister verschicken muss, habe ich nach einem günstigen Versandanbieter umgeschaut. Vor ein paar Wochen hatte ich euch ja bereits von CargoInternational berichtet. Wer diesen Post verpasst hat kann ihn jetzt gerne noch mal nachlesen.

 Folgende Versandmöglichkeiten stehen euch zur Verfügung:
Paket
Einwegpalette
Europalette
Sperrgutpaket
Fahrrad
Haushaltsgeräte
Matratze
Möbel
Motor
Motorrad
Ofen
Reifen
Roller
Speditionstransport
Surfbrett
Teppich

TV


Ihr seht also, für jedes Versandgut gibt es bei Cargo International die perfekte Lösung.

Und da mein Bruder ja einen Fernseher von uns geschenkt bekommt werde ich dafür die Leistungen von CargoInternational in Anspruch nehmen. Bei anderen Paketdiensten kosten solche großen Pakete eine Menge Geld und ich muss sie noch auf die Post oder in die Niederlassung schleppen.

Das bleibt mir hier erspart, denn meine Ware wird ganz bequem zu Hause abgeholt. Ich erspare mir das lästige Schleppen des schweren Gerätes und dazu auch noch Geld.

Aber auch Möbel oder andere Haushaltsgeräte sind kein Problem. Diesen Service hat man bei den wenigsten Transportanbietern. Oder habt ihr schon mal eine Waschmaschine oder ein Fahrrad mit der Post verschickt?

Mit dem Versandrechner kann man sich ganz bequem und einfach anzeigen lassen, was das Paket kostet. Als erstes benennt man den Inhalt des Paketes, also die Ware und somit das Versandgut. Dazu gibt man Länge, Breite und Höhe ein. Das Gewicht und der Warenwert sollte noch mit angegeben werden und schon kann die Berechnung beginnen.

Das Beste ist ja, das der Abholservice inklusive ist und man den Termin dafür sogar noch frei wählen kann. Man erspart sich das Anstehen in der Filiale und die Schlepperei. Gerade in der Vorweihnachtszeit fehlt mir ja eh die Zeit für viele Dinge, die ich noch erledigen wollte und so spare ich mir wenigstens die paar Minuten, um meine Weihnachtsgeschenke zu verschicken. So kommt alles noch pünktlich vor dem Fest an. Und dass sogar, wenn ich an meine Freundin in die USA verschicke.

Diesen wirklich bequemen Service kann ich euch mit bestem Wissen und Gewissen weiterempfehlen.

Kommentare:

  1. Ich werde einen Staubsauger verschicken, da werde ich auch die Konditionen von Cargo Internation prüfen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Allerdings kann man diesen Service empfehlen!!! Die Frau meines Chefs wird diesen in diesem Jahr diesen in Anspruch nehmen :o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zum Glück in nächster Zeit nichts großes zu verschicken, da aber unser Hermes Shop im Ort aufgelassen wurde, werde ich mir den Service mal in die Lesezeichen geben - das nächste, große Paket, welches ich verschicken muss, lässt sicher nicht lange auf sich warten! =)

    AntwortenLöschen
  4. LACH, da muss ich grad an meine Cousine denken : Sie hat uns vor ein paar Tagen was schweres für die Kids geschickt ...
    mit dem Abholservice der Post :D Der is irgendwie davon ausgegangen er muss nur ein Brief abholen (ist ja auch total logisch dann den Service zu nutzen oder) und war sehr unfreundlich als er das schwere Paket runterschleppen musste ;) Sie ist jetzt der Meinung das sie wohl nun all ihre Post selber abholen muss und nur noch Kärtchen im Briefkasten findet :P
    Ich hoffe ihr habt da mehr Glück :)
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen