27 März 2014

Nie wieder ein Brennen in den Augen!

Da wir sehr gerne Chili zum Kochen und Braten verwenden und es dabei immer wieder Probleme mit den scharfen Chilis gibt, haben wir uns für eine Chilimühle entschieden.

Bisher haben wir diese immer mit dem Messer geschnitten. Leider sind nach dem Händewaschen trotzdem noch Reste der scharfen Schoten auf den Händen verblieben und diese gelangen dann schnell in die Augen oder an die Zunge. Das brennt höllisch und hört auch nicht so schnell wieder auf.

Da es ja nicht so viele Firmen gibt, die solche Chilimühlen anbieten, habe ich mir eine bei homeliving.de bestellt. 

Egal, ob ihr etwas für Küche, Bad oder auch Garten sucht, hier werdet ihr bestimmt fündig.

Das Sortiment umfasst die folgenden Kategorien: 
Küche
Essen & Trinken
Bad
Wohnen
Büro
Garten
Dekoration
Geschenke
Marken
% Sale

Die Anlieferung übernehmen DHL oder DPD und die Versandkosten richten sich nach dem Warenwert und dem Paketdienst. Aber alle Bestellungen über 20,00 Euro werden frei Haus geliefert.
Die Bezahlung ist möglich per:
PayPal
Sofortüberweisung
Kreditkarte
Vorkasse
Nachnahme
Lastschrift

Die Ad Hoc Chilimühle Pepe hat es dann in meinen Warenkorb geschafft.
Sie misst eine Höhe von 22 cm und besteht aus Edelstahl und Acryl. Der Durchmesser beträgt 4,5 cm und das Schneidwerk ist perfekt für das Zerkleinern von getrockneten Chilis.
Optisch macht sie, auf dem Tisch, schon eine wirklich gute Figur.
Und so schaut der Chili nach dem Mahlvorgang aus. Perfekt zerkleinert und ideal für Soßen oder Fleisch.
Mein Fazit:
Ich möchte die Mühle nicht mehr missen. Salz- und Pfeffermühle hatten wir ja bereits seit Jahren im Haushalt und nun bereichert diese Chilimühle noch unseren Esstisch. Für einen Preis von knapp 25,00 Euro ist sie auch richtig preiswert. Die Qualität und das verarbeitete Material sprechen für sich und sie wird uns noch lange Freude bereiten.

Kommentare:

  1. Ah, das ist das perfekte Küchenutensil für uns! Ich ärgere mich jedes mal, wenn ich Chilis schneiden muss und mir dann mit den Fingern in die Augen fahre - selbst wenn ich sie schon gewaschen habe, brennt das in den Augen so höllisch! *gnah*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau die Probleme hatten wir auch immer. Egal, ob man mit dem Finger in die Augen oder den Mund gekommen ist.

      Löschen
  2. oh das sieht echt gut aus! Würde bei mir aber nur Deko sein, wir können gar nicht scharf essen! :))
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Na da die ist ja wirklich sehr stylisch :o) Gefällt mir ausgesprochen gut!!! Daran hätte mein Mann sicherlich auch eine Freude :o)

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr interessante Mühle, habe ich bisher noch nie gesehen. LG Olga

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Chili wegen der Schärfe nicht. Aber toll, dass man damit Chilis besser schneiden kann, falls man gern damit kocht. LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo als ich letztens in einen Haushaltswaren Geschäft war, ist mir die Gewürzmühle auch aufgefallen - auf jedenfall ist das ein lustiges Design ;) Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  7. Wir stehen total auf chilli und hätten das vor einiger Zeit mehr als gut gebrauchen können. Momentan ist der Chilikonsum ein wenig eingeschränkt, habe keine lust immer für Leonie extra zu kochen...
    Ich danke dir das du diese Woche so oft auf meinem Blog vorbei geschaut hast, durch den täglichen Englischkurs und den Sportkurs die jetzt auch noch dazu kamen, habe ich so gut wie keine Zeit mehr...Ich wünsche dir schon mal ein schönes Wochenende. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  8. Wir nutzen eh nur bereits geschnittene Chilis, von daher gibt es da bei uns keinen Bedarf für eine Extra-Mühle.

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Die Mühle sieht total genial aus und macht schon optisch absolut was her. Wegen der Kinder ist es bei uns jetzt auch nicht ganz so scharf, aber man kann ja nachwürzen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen