01 Juli 2015

Kennt ihr GEFRO Balance?

Ich kannte die Produkte von GEFRO bereits vorher aber von der neuen Lebensmittellinie hatte ich noch nichts gehört oder gelesen. Davon wollten wir uns jetzt gern selbst überzeugen!

Stoffwechseloptimiert und ballaststoffreich, genau das verspricht GEFRO mit ihren Balance-Produkten. Durch Inulin oder auch Isomaltulose wird unser Stoffwechsel im Gleichgewicht gehalten und Heißhunger vermindert.

Da meine Ernährung doch sehr ausgewogen ist und ich deswegen so gut wie nie auf solche Fertigprodukte zurückgreife, war ich gespannt, ob sie mit dem Geschmack meiner frisch zubereiteten Speisen mithalten können.
In meinem Testpaket wurden mir die folgenden Produkte zur Verfügung gestellt:
Klare Gemüsebrühe QUERBEET
Tomatensoße & Suppe DOLCE VITA
Helle Soße EDEL & GUT
Dunkle Soße KRAFT & SAFT
Salat-Dressing AMORE POMODORE
Salat-Dressing GARTENKRÄUTER
Suppen-Pause 6er Kombi-Pack
Bereits der erste Blick auf die Zutatenliste gab mir zu denken. In fast jedem Produkt habe ich den Zusatz Hefeextrakt gefunden. Das bedeutet nichts anderes als Glutamat und dieses ist ja bekanntlich ein Geschmacksverstärker, wie ihn viele bekannte Marken verwenden. Wie kann ich dann auf die Verpackung schreiben, dass das Produkt ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe auskommt? Oder sehe nur ich das anders?

Wir haben uns trotzdem an den Test gewagt und mit der Gemüsebrühe einen kleinen Eintopf gezaubert.
Dazu haben wir Bandnudeln gekocht, Täubchenfleisch klein geschnitten und dann die Gemüsebrühe zum verfeinern dran gemacht.
Der Duft, der mich aus dem Inneren der Dose erreichte, roch sehr würzig aber trotzdem recht künstlich.Allerdings finde ich, dass eine selbst gekochte Gemüsebrühe nicht viel zeit in Anspruch nimmt und viel besser schmeckt. Dazu ist sie dann nur aus natürlichen Zutaten hergestellt und ganz ohne Geschmacksverstärker.
Weiter geht es mit der hellen und dunklen Soße. Diese kann man verwenden, wenn man gerade mal keine Soße im Haus hat. Je nachdem, was es für Fleisch oder Fisch gibt, kann man zwischen den beiden Varianten wählen.
Gerade jetzt, wo die Salatsaison im heimischen Garten auf Hochtouren läuft, gibt es auch bei uns fast jeden Tag einen Salatkopf zum Mittag oder Abendbrot. Zum Anrichten und Abschmecken von diesem eignen sich solche Salat-Dressings. Sie sind würzig und man muss nur noch Öl und Wasser hinzugeben.
Und nun kommen wir zu den letzten beiden Produkten. Zum einen, Tomatensoße oder auch Tomatensuppe aus der Dose. Der Geschmack ist sehr kräftig und intensiv nach Tomate.

Den Kombi-Pack hingegen finde ich praktisch, da man darin 3 verschiedene Suppen verpackt hat. Sie sind ideal für unterwegs oder für die Arbeit. Dazu braucht man nur eine Tasse, etwas kochendes Wasser und einen Löffel.

Nichtsdestotrotz werden wir weiterhin frisch kochen und nur im äußersten Notfall auf solche Produkte zurückgreifen. Mit frischen Zutaten zu kochen schmeckt nicht nur besser sondern ist auch viel gesünder und somit besser für unseren Körper. Ganz ohne Geschmacksverstärker wie Glutamat fühlen wir uns einfach sicherer. Es muss trotzdem jeder für sich entscheiden, ob und wie oft er solche Produkte verwenden möchte.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Gefro kauf meine Mutter immer und ich kann sagen-schmeck!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. ging uns genauso...Doofes Hefeextrakt.
    LG Anna

    AntwortenLöschen