18 April 2012

sodastream im Test

Ich möchte euch von meinem letzten Einkauf berichten.

Da wir ja sehr viel Wasser trinken, und das ewige Kisten schleppen doch irgendwann nervt, habe ich mich dazu hinreißen lassen einen sodastream zu kaufen.

Vorher habe ich mich natürlich bei diversen Bewertungsportalen erste Meinungen dazu eingeholt. Auch die Tipps und Einschätzungen von Freunden waren dafür genau so auschlaggebend.

Nachdem mich diese Aussagen und Bewertungen so überzeugt haben, wollte ich auch mal mein Glück versuchen.

Der Gedanke ist wirklich klasse. Man hat immer frisches Wasser und das noch in einer stylischen Glaskaraffe. Das was für mich natürlich der ausschlaggebende Punkt war ist, dass uns jetzt das Kästen schleppen erspart bleibt.
Und die Anwendung ist wirklich denkbar einfach:
Als erstes füllt man die Glaskaraffe mit gekühltem Wasser aus der Leitung. Danach setzt man die Flasche in den Trinkwassersprudler ein. Danach drückt man den Sprudlerknopf kurz und kräftig mehrmals hintereinander. So lange, bis ein dumpfer, kräftiger Ton zu hören ist. Wenn man das 3 bis 5 mal wiederholt, verstärkt man den Sprudeleffekt. Dann nimmt man nur noch die Flasche aus dem Sprudler und füllt den Sirup seiner Wahl hinzu. Und dann kann man sein Wasser mit Geschmack genießen.
Das war der Lieferumfang.
Hier wird der Kohlensäure-Zylinder eingelegt.
Und darein wird die Glaskaraffe gestellt.
Ich muß wirklich sagen, die Anwendung und das Einlegen des Zylinders und der Karaffe war beim ersten Mal ein wenig schwierig. Aber das lag nur daran, dass wir die Anleitung nicht gelesen haben und es selber heraus finden wollten. Beim zweiten Mal funktionierte alles ganz easy.

Preis: 109,90 Euro
Ich habe mir gleich noch zwei Flaschen des Sirups gekauft. Einmal Energy und einmal Tonic. Leider gab es bei uns keinen Sirup für Kinder denn die beiden sind ja nicht für die Kleinen geeignet. Aber den kaufen wir noch nach.

Preis: ca. 4,00 Euro

Mein bzw. unser Fazit:
Der Preis ist absolut gerechtfertigt. Das Design ist wirklich schick und er macht optisch was her in der Küche. Das Wasser schmeckt genau wir gutes Mineralwasser aus der Flasche. Das Kästen schleppen bleibt uns jetzt zum Glück erspart. Den Sirup gibt es in 37 verschiedenen Geschmacksrichtungen, sodass man für jeden den richtigen findet. Die Anwendung ist wirklich denkbar einfach

Ich möchte unseren sodastreamer nicht mehr missen und ich frage mich, warum ich mir den nicht schon viel eher gekauft habe.


hj

Kommentare:

  1. Ich liebe unseren auch, es ist sooo schön IMMER frisches Wasser zu haben OHNE dafür schleppen zu müssen :-)
    Viel Freude weiterhin damit
    glg trisch

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja ich möchte ihn nicht mehr missen und das Design ist wirklich klasse

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den so klasse kein lästiges tragen von Wasser Kisten mehr Lg Margit

    AntwortenLöschen