31 Mai 2013

Wie bekomme ich den Schmutz aus der Kleidung?

Die Frage stellt sich den meisten Frauen. Gerade wenn man Kinder hat weiß man, was für Flecken sich meist in den Hosen oder Shirts befinden und die meisten Waschmittel versagen entweder bei der Entfernung der Flecken oder die Farbe verbleicht komplett.
 

Ich habe schon sehr viele Waschmittelmarken ausprobiert und ich muss sagen, dass No Name Produkte bisher immer versagt haben. Da gebe ich lieber mehr Geld aus und weiß aber, dass meine Wäsche strahlend sauber wird und die Farbe nicht verbleicht. Hängen geblieben bin ich bei Ariel und Lenor. Diese beiden Marken sind perfekt für hartnäckige Flecken und Lenor hinterlässt noch einen wirklich tollen Duft in der Wäsche und auch noch Tage später im Kleiderschrank. So kann man sich selbst noch den Weichspüler sparen. Noch dazu benutze ich Weißwaschmittel für die Weiße Wäsche, dann ein spezielles Waschmittel für Dunkle Farben und noch eines in der Color- Ausführung. So bleiben die Farben schön strahlend. Aber ich muss auch zugeben, dass ich nur flüssiges Waschmittel verwende. Das ist eine Angewohnheit von mir da so nie Waschmittelrückstände auf der Kleidung zurückbleiben.
Und da die Auswahl bei Waschmitteln so riesig ist, sucht das Portal gutefrage.net  im Rahmen einer monatlich stattfindenden Auszeichnung das beliebteste Waschmittel Deutschlands.
 
Dazu steht euch eine Umfrage zur Verfügung zu der ihr jetzt direkt weitergeleitet werden könnt. So macht ihr euer Lieblingswaschmittel noch bekannter.

Die Umfrage steht euch vom 28.05.2013 bis einschließlich 18.06.2013 zur Verfügung.
Und das Beste kommt jetzt. Wenn du mit deinem Beitrag überzeugen kannst, dann gewinnst du einen Jahresvorrat an Waschmittel oder eine von zwei originellen Waschmittelboxen.  Diese Chance möchte ich mir nicht entgehen lassen.

Kommentare:

  1. Ich schließe mich Dir da gerne an. Am liebsten verwende ich auch Ariel, Lenor und bei mir kommt dann noch Persil hinzu :o) Allerdings als Pulver und nicht in Flüssigform :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum Pulver? Das löst sich doch viel schlechter auf!

      Löschen
  2. Na der Jahresvorrat wäre schon toll, den kann jede Mutter sicher gut gebrauchen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen