03 Juni 2013

Eine Stärkung der Rückemuskulatur...

... da sagt doch niemand NEIN! Und das noch fast von alleine durch ein Sitzkissen von Yolana.

Nicht jeder hat die Vorzüge, durch den Chef einen Bürodrehstuhl mit ERGO TOP gestellt zu bekommen. Ich bin sehr froh, dass wir nach 10 langen Jahren mit uralten Möbeln und Bürodrehstühlen endlich ein High Tech Büro mit höhenverstellbaren Tischen und einem  ERGO TOP Bürodrehstuhl bekommen haben.

Bei einem Bürostuhl merkt man bereits beim ersten Sitzen, ob es der richtige ist oder nicht.

Meiner hat sogar eine bewegliche Sitzfläche welche sogar beim arbeiten die Rückenmuskulatur stärkt und sich positiv auf die Körperhaltung auswirkt.

Für meinen Stuhl zu Hause habe ich jetzt eine ähnliche Entlastung.

Und diese in Form eines Sitzkissens.
Es funktioniert nach dem Prinzip des "dynamischen Sitzens" denn es ist mit Luft gefüllt und erzeugt beim Sitzen eine leichte Instabilität im Becken. Diese muss durch die Beckenbodenmuskulatur ausgeglichen werden. So wird während des Sitzens diese Muskulatur ständig beansprucht und angeregt und dementsprechend trainiert.

So bekommt man durch dieses Sitzkissen eine aufrechtere und gesündere Körperhaltung und trainiert gleichzeitig die Rückenmuskulatur. Dies kann sich auch positiv auf Rückenprobleme und Bandscheibenvorfälle auswirken.
Dazu legt man einfach das Sitzkissen auf den Stuhl. Am besten auf einen mit einer ungepolsterten Oberfläche.

Das Kissen hat eine glatte und eine genoppte Seite. Die glatte Seite ist für längeres Sitzen geeignet und die genoppte Seite regt die Blutzirkulation im Gesäßbereich an und verbessert die Durchblutung.

Der Durchmesser beträgt 33 cm.

Mein Fazit:
 Am ersten Tag hatte ich schon ein wenig Muskelkater im unteren Rücken aber die nächsten Tage waren so erholsam. Man merkt wirklich, wie die Muskulatur täglich an Stärke gewinnt und man immer weniger Rückenschmerzen hat. Dazu muss man noch nicht mal ins Fitnessstudio. Es genügt dieses kleine aber feine Kissen.

Kommentare:

  1. hallo, erst dachte ich als ich das Bild sah, ist das ein Duschkopf.
    Aber dann las ich , das ist ein Sitzkissen. Das wer was für meinen Mann, sehr interessantes Kissen. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich sitze auch den ganzen Tag im Büro. Das klingt sehr interessant. Was kostet das Ding denn??? Hast nun eine Leserin mehr, würde mich über Gegenverfolgung freuen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Echt wahnsinn, was so ein Kissen ausmacht! Ich habe ein Keilkissen im Büro und es tut gut! Ich kann zwar immer nur 2 Stunden drauf sitzen, weil es sooo hart ist aber ich tu ja dem Rücken trotzdem etwas Gutes!
    Ich saß mal auf einem mit Noppen, das hat gekitzelt! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  4. solch ein Kissen kannte ich bisher noch nicht,freut mich aber für dich das es zu wirken scheint,ich persönlich habe zum glück keine beschwerden mit dem Rücken,eher mit meinen schultern,hoffe ja das ich auch dafür mal das passende finde

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir für die Arbeit auch so ein Sitzkissen gekauft. Leider schwitze ich aber auf der Plastik-Oberfläche schnell und wenn ich dann aufstehe hab ich nen ganz feuchten Po! ;-) Ich mag das Kissen nicht und jetzt liegt es in meiner Schreibtisch-Schublade.... Halte jetzt mal Ausschau nach so einem Kissen mit den Kügelchen, was atmungsaktiv ist...

    AntwortenLöschen
  6. sehr interessant,besonders wenn man Rückenprobleme hat und natürlich zur Vorbeugung.
    Ich schau gleich mal,Liebe gRüße

    AntwortenLöschen
  7. Interessant... Sowas kannte ich bisher noch überhaupt nicht!!! Wäre für meinen Bürojob - den tollsten Stuhl habe ich ja leider nicht :o( - auf jeden Fall von Vorteil!!! Muss ich haben hihi :o)

    AntwortenLöschen